Kirsch-Brownie-Cookies, oder Schwarzwälder Kirsch als Cookie, nur besser?

If the writing isn’t easy, that usually means I haven’t really solved [the problem]. Writing is the best way to discover the weakness in your own argument and then remedy it. – Daniel Gilbert Ich arbeite seit etwa zwei Wochen an einer kleinen Einführung in die Schattenarbeit. Die schnellste, effektivste Art, den eigenen Schatten an…

Weiterlesen

Peanut-Butter-Moussetörtchen mit Brownieboden und versteckter Banane; die Sache mit den Onlinekursen und Selbsthilfebüchern

Ich wollte es heute mal kurz machen – nicht weil alle Experten sagen, Blogartikel müssen kurz und knackig sein –  das sehe ich natürlich ein, das kommt gut an. Aber meistens habe ich viel zu sagen, und mein Leben lang habe ich so wenig gesagt dass ich mir das von Zeit zu Zeit (ich hoffe…

Weiterlesen

Eine Schokoladenwolke, Verstand-Sitting und das zuverlässige Bauchgefühl

Letzte Woche habe ich darüber nachgedacht, was und warum ich hier veröffentliche. Welches Ziel habe ich wirklich, welche Menschen möchte ich ansprechen, nach welchen Kriterien landen bestimmte Rezepte hier und andere nicht? Feststellung: Ich lasse mich in allen Fragen zu sehr von meinem Verstand leiten. Ist wohl mein Markenzeichen. Andererseits – wem geht’s nicht so?…

Weiterlesen

Dunkle Lavendel-Schokoladenmousse auf Olivenölkuchen und ein gutes Gefühl

In der ganzen Zeit, in der ich nichts veröffentlicht habe, schrieb ich trotzdem Blogeinträge. Sie wurden immer nichts, offensichtlich. Tatsächlich gab es ein Rezept, das ich unbedingt teilen wollte (wofür jetzt die Jahreszeit leider nicht mehr passt), aber die Texte waren immer irgendwie falsch. Sie haben es zu sehr gewollt, ohne dass ich wirklich wollte,…

Weiterlesen