Laugendoughnuts, diverse Serviervorschläge und das Potenzial einer Schreibblockade

Schreiben widerte mich die letzten Wochen an. Wenn ich es tat, ging es einfach nicht. Und es war nicht so als hätte ich es gar nicht versucht. Ich habe geschrieben. Aber es kamen ausschließlich Wortkombinationen heraus, die sich so weit entfernt von richtig anfühlten dass ich jedes Mal nach kurzer Zeit auf etwas anderes umsteigen…

Weiterlesen

Monkey Bread mit Kakao+Tahiniglasur, nicht-Vorsätze, Opposite Day

Völlig wider Erwarten habe ich in den ersten zwei Wochen des neuen Jahres (für mich) erstaunliche, nicht geplante Vorsätze umgesetzt. Ob sie sich auch längerfristig durchsetzen werden wir sehen, aber bisher fühlt es sich alles sehr stimmig und ein bisschen surreal an. Aber so unverkrampft, ganz verrückt und untypisch für mich. So, wie man Veränderungen…

Weiterlesen

Kürbis-Rotweinschalotten-Schnecken mit Ziegenkäse und göttliche Fügung

Vor etwa drei Wochen habe ich meinen Computer zerstört. Ich hab einen Hang dazu, meine elektronischen Geräte vollständig nutzlos zu machen. Nicht absichtlich! Wer macht sowas?? Mein Gehirn ist eben meistens eher mit Denken beschäftigt als mit den materiellen Dingen in der materiellen Welt – leider oder gottseidank, ich weiß es nicht. Mein Körper sieht…

Weiterlesen