Himbeer-Rosen Tres Leches Cake und wie es sich wirklich anfühlt, ein depressiver Teenie zu sein

[Disclaimer: Ich bin zu diesem Zeitpunkt weder depressiv noch ein Teenie. Die Zeit ist lange vorbei. Nur um das klarzustellen. Fahren wir nun fort.] Ich habe mir einen Plan gemacht. Ich hab mich bisher echt gut dran gehalten. Ich habe nur etwa die Hälfte geändert! Ich bin erstaunt, dass es nicht noch mehr geworden ist.…

Weiterlesen

Kein goldener Cheesecake und ein ehrfürchtiger Jahres-vor-und-zu-Rückblick

Es ist so weit gekommen – dieses Jahr haben sich hier die Verhältnisse völlig umgedreht: Zu früheren Zeiten (auch damals, beim ersten Mal) habe ich nur gebloggt, weil es mir so gefallen hat, Bilder zu machen und zu bearbeiten, diese dann in eine gute Reihenfolge zu bringen, vielleicht ein Rezept und – grrr – angestrengt…

Weiterlesen

Chai Masala Snickerdoodles mit Crunch, Gefühlspilz und Aufregungsabstinenz

Darf ich etwas loswerden? ICH HASSE PLÄTZCHEN. So richtig. Ich verstehe nicht, was man an ihnen finden kann. Sie sind nur süß, trocken, fett und irgendwie alle gleich ekelig lebkuchenartig und hart und bäh. Ich finde es echt merkwürdig, wie alle Deutschen ihre Plätzchen feiern, wo sie doch meistens echt scheiße sind – selbst die…

Weiterlesen